?
„Ich will etwas wagen, nur so kann ich gewinnen.“

Schülercoaching

Persönliche Bedürfnisse aufdecken und Talente einsetzen

Die Situationen:

Als Jugendliche fragst du dich, wo die schönen Seiten des Familienlebens geblieben sind, weil das Thema Schule über den ganzen Alltag herrscht, die Eltern machen nur Stress... Oder der Berg an Lernaufgaben ist so groß geworden, dass es dir immer schwerer fällt, dich zu motivieren.

Vielleicht fühlst du dich missverstanden, einsam oder zu empfindlich und du hast kein so gutes Selbstvertrauen. Du möchtest so gern wieder stolz sein, deine Lernmotivation optimieren oder dich selbst einfach besser verstehen.

Als Eltern wissen Sie nicht weiter und fühlen sich manchmal hilflos, weil Ihr Kind besonders gestresst ist, sich an manche Situationen nicht anpassen kann oder weil es sich für die Schule nicht mehr anstrengen möchte. Während der Pubertät Ihres heranwachsenden Kinds vermissen Sie die Vertrautheit von früher. Sie möchten gern mit ihm wieder besser kommunizieren und es irgendwie so unterstützen, dass es ihm, und Ihnen auch (!), gut geht.

Man fliegt nur so weit wie man im Kopf schon ist.
Jens Weisflog (Weltmeister Skispringen)

Die Strategie:

Jedes Schülercoaching hat einen anderen Schwerpunkt: eine Kompetenz (wieder) erwerben, Herr*in der eigenen Gefühle sein oder auch neue Lernmethoden ausprobieren. Dahin führen verschiedene Wege. 

Ich stelle viele Fragen, um zu verstehen, was du brauchst, welche wünschenswerten und realistischen Ziele du hast und wie du dich auf den Weg dahin machen kannst. Das tun wir im Einzel- oder im Familiencoaching. Deine Eltern und auch deine Freund*innen sind wertvolle Ressourcen, sie haben vielleicht neue Ideen, können dich bei Bedarf anfeuern oder sie sind einfach da, wenn du sie brauchen solltest.

Coaching ist eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Ich gebe nichts vor, höchstens Denkanstöße. Wenn du deine Fähigkeiten, Talente und dein Potenzial bewusst wahrnimmst und aktivierst, tut es deinem Selbstwertgefühl gut. Das bringt dich näher an deine Ziele!

Standardrezepte zur Lösung von Lern- oder „Lebensschwierigkeiten“ gibt es nicht. Das Vorgehen und die Anzahl der Treffen werden an die Situation des Einzelnen angepasst.

Persönliche Ziele brauchen maßgeschneiderte Strategien!

Impressum & Datenschutz