?
Zum Lernen ist es nie zu früh und nie zu spät - es ist immer höchste Zeit!

Vorträge

Für Eltern, Lehrkräfte, Pädagogen und Schulen

Die Situationen:

Das Thema Lernmotivation war Spitzenreiter der Beratungsanlässe in der Schulsozialarbeit und manchmal auch in meiner Praxis. Meistens ist es nur die Spitze eines Eisbergs und es handelt sich um etwas ganz anderes (zu viel Stress, mangelndes Selbstvertrauen, Leistungsdruck, Trauer). Oder Eltern wundern sich über das eigenartige Verhalten ihres Kindes und wir stellen eine hochsensible Eigenschaft fest.

In vielen Familien steht das Thema Schule an erster Stelle und sorgt für viele Spannungen. Alle Altersgruppen können betroffen sein. Also habe ich mehrere Workshops und Vorträge vorbereitet, um meine Kenntnisse und meine Erfahrungen mit den verantwortlichen Erwachsenen zu teilen.

Tod, Trauer und Suizid

von Schüler:innen sind Tabu-Themen. Was sage ich als Lehrkraft einer Schülerin, die um einen nahen, kürzlich verstorbenen Menschen trauert? Was mache ich, wenn ein Jugendlicher Suizidgedanken äußert? Wie soll die Schulleitung nach dem plötzlichen Tod eines Schulmitglieds reagieren? Kinder und Jugendliche brauchen ehrliche und handlungsfähige Erwachsene, wenn das Schicksal böses Spiel spielt!

Genau das möchte ich mit meinen Vorträgen und Seminaren erreichen: Die Handlungsfähigkeit der Erwachsenen fördern, damit die Kinder und Jugendliche mit diesen existenziellen Fragen nicht allein bleiben.

Gehen lernt man durch Stolpern!
Bulgarisches Sprichwort

Meine Workshops:

Für Eltern von Kindern der 1. - 5. Klasse:
Wenn Eltern Vertrauen in ihren Kindern behalten und sie schon früh zur Selbstständigkeit begleiten, kann die Hausaufgabensituation entspannter verlaufen. Genau das üben wir in meinem Elterntraining an 6 Abenden.

Für Eltern von Jugendlichen
habe ich das eintägige Seminar "Pubertät und Lernmotivation" vorbereitet. Die Lernmotivation an sich ist nicht das Problem. Eltern haben einen großen Einfluss auf den Umgang in der Familie oder auf ihre eigene Haltung zu ihren Kindern. Und das kann sehr hilfreich für die Lernmotivation ihrer "Pubertiere" sein! Mehr Infos finden Sie unter Workshop Eltern Pubertät und Lernmotivation.

Für Eltern von besonders sensiblen Kindern und Jugendlichen
biete ich auch einen Workshop an: "Mein Kind ist vielleicht "hochsensibel"? Und nun?". Mehr finden Sie unter Workshop Eltern Hochsensibler Kinder . Mein Herzensthema!

Meine Vorträge:

Je nach Institution und Bedarf biete ich Vorträge, Seminare und Beratung zu folgenden Themen an:

Hochsensibilität - Für alle
Definition und Abgrenzung zu anderen Eigenschaften wie Schüchternheit, Autismus, Hochbegabung oder AD(H)S. Empfehlungen zum Umgang mit hochsensiblen Menschen

Trauerbewältigung - Für Eltern oder für Lehrkräfte, Pädagog:innen und Schulen (dem Adressat angepasst)
Todesverständnis und Trauerreaktionen von Kindern und Jugendlichen, Umgang mit trauernden Schüler:innen, Leitfaden für Schulen nach einem Todesfall oder einer schweren Krise

Schülersuizid vorbeugen - Für Lehrkräfte, Pädagogen und Schulen
Zahlen und Fakten, Anzeichen von Suizidalität, Gesprächsleitfaden und Handlungsmöglichkeiten für Pädagogen und Lehrkräfte, Prävention in Schulen

Nehmen Sie Kontakt unter kontakt@schueler.coach auf und vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch zur Abklärung Ihres Wunschvortrags!

Impressum & Datenschutz