13. März 2021

Ist mein Kind "hochsensibel"? Wenn ja, was dann?

Zielgruppe:

Eltern von besonders sensiblen Kindern und Jugendlichen.

Gruppengröße:

4 - 8 Pers.

Ziele des Workshops:

Mit einer Palette an theoretischen Inputs, Selbstreflexion, Übungen und Austausch mit anderen Eltern sollen die Teilnehmer*innen die eigenen hoch-sensitiven (sog. hochsensiblen) Kinder besser verstehen. Wenn Kinder und Jugendliche so akzeptiert werden, wie sie sind, dann entfaltet sich die Eltern-Kind-Beziehung wohlwollend, gelassen und gegenseitig bereichernd.

Agenda:

- Was ist genau Hochsensitivität? Bisherige Forschung und Erkenntnisse auf neurobiologischer, psychologischer und sozialer Ebene
- Abgrenzung zu anderen Besonderheiten wie Introvertiertheit, AD(H)S, Autismus und Schüchternheit
- Besonderheiten im Erleben und im Verhalten
- Stolpersteine und "Gottesgaben"
- Hochsensible Jugendliche und die heutigen Anforderungen
- Empfehlungen für Eltern
- Empfehlungen für betroffene Erwachsene

Termin:

Am Samstag, dem 13. März 2021 von 9h30 bis 16h30

Kosten:

70€ pro Person. Plus 2 € für Kopien und Zugang zur Cloud für PDF-Dateien (zahlbar vor Ort gegen Quittung).

Ort:

Familienzentrum Billabong
Graf-von-Stauffenberg-Allee 46b
60438 Frankfurt am Main

Anmeldung unter:

PDF_Kursanmeldung: https://www.billabong-family.de/wp-content/uploads/2019/05/kursanmeldung.pdf
Und an kontakt@schueler.coach schicken.

Impressum & Datenschutz